Unterstützen Sie EDE zur EUROPAWAHL 2014

4000 Unterstützungsunterschriften sind für eine Zulassung zur Europawahl notwendig. Hier können Sie sich das Formular (PDF) holen und selbst ausdrucken. Natürlich können Sie sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, dann schicken wir Ihnen Blätter zu. Nach Erhalt der Formblätter sind sie noch von den Kommunen auf die Richtigkeit des Wohnsitzes zu prüfen. Am Ende empfängt der Bundeswahlleiter das Paket. Sie können sich den Weg sparen, wenn Sie uns die unterschriebenen Untertützungsformulare zusenden.

Das Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift muß korrekt ausgefüllt werden. Beachten Sie bitte die Vorgaben:

"Eine Unterschrift ist nur gültig, wenn sie der Unterzeichner persönlich und handschriftlich geleistet hat. Unterschriften dürfen erst gesammelt werden, wenn der Wahlvorschlag aufgestellt ist. Vorher geleistete Unterschriften sind ungültig. Jeder Wahlberechtigte darf mit seiner Unterschrift nur einen Wahlvorschlag unterstützen. Wer mehrere Wahlvorschläge unterzeichnet, macht sich nach § 108d in Verbindung mit § 107a des Strafgesetzbuches strafbar." Dies kann praktisch nicht passieren, wenn Sie nur Ihren Favoriten unterstützen. Folgende Informationen werden von Ihnen benötigt: 


Hier geben Sie ihren Namen und die Anschrift an, damit Sie von der Kommune bestätigt werden können. Nun müssen Sie dafür sorgen, daß die Gemeindebehörde das Formular erreicht. Dort wird der untere Formularbereich ausgefüllt.

Der hier abgebildete untere Bereich ist vom Unterstützer freizulassen und wird von der Gemeindebehörde ausgefüllt.

Sie können das Formblatt selbst oder gemeinsam mit weiteren Unterstützern abgeben. Wir empfehlen Ihnen, das unterschriebene Formular direkt an uns senden. Das macht es Ihnen einfacher und verschafft uns einen besseren Überblick. Wir können uns dann selbst bis Mitte Februar 2014 um die Weitergabe kümmern. Die Sammlung endet Anfang März. Bis dahin müssen wir mindestens 4000 Unterschriften erhalten haben, um sie dem Bundeswahlleiter übergeben zu können. Sie können auch gern über unsere Unterschriftenaktion reden und Freunde, Bekannte, Kollegen und alle Bürger, die Ihnen einfallen, zu einer Unterschrift bewegen.

Unterschrift zur Wahlteilnahme 2014 Dokument laden Formblatt für Unterstützungsunterschrift (als png)
Hier können Sie das Formblatt durch Mausklick laden und ausdrucken. Die Unterschrift soll natürlich handschriftlich erfolgen. Achten Sie bitte darauf, daß die Größe des Drucks dem Original entspricht.

Da es beim Aufbau der komplexen interaktiven PDF-Datei Probleme gab, finden Sie auf den Seiten von de.e-d-e.eu eine einfache und sicher ausdruckbare Version. Es könnte bei der komplexen PDF-Datei passieren, daß Textteile noch fehlen obwohl bereits ein Ausdruck stattfindet. Beispiel: Ausgegeben (Wiesbaden, 23.08.2013 -> fehlt bei Ausdruck!) Der Bundeswahlleiter. Wer sich mit dem Umgang der neuesten technologischen Entwicklungen sicher fühlt, kann sich hier das Formblatt durch Mausklick laden, ausdrucken und das Blatt nach einem optischen Vergleich mit diesem Blatt unterschreiben. Die Unterschrift soll natürlich handschriftlich erfolgen. Achten Sie bitte darauf, daß die Größe des Drucks dem Original entspricht.

Sie können sich bei uns melden, dann schicken wir Ihnen die Formblätter zu. Ebenso ist es möglich, weitere Blätter, wie eines für nichtdeutsche EU-Bürger bei uns anzufordern.

Wollen Sie selbst sammeln?
Zum Formular gibt es nun auch ein Informationsblatt mit einem Kleinplakat auf der Rückseite.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Europa Demokratie Esperanto
c/o Konrad Gramelspacher
Dorfstraße 25
79219 Staufen-Grunern

Zusätzliche Informationen